Apple - Macbook Air

Die in den letzten Tagen im Web aufgetauchten Gerüchte um einen neuen Laptop von Apple mit der Bezeichnung " MacBook Air " haben sich bestätigt. Das aus Aluminium gefertigte Notebook ist nur 0,4 bis 1,94 cm dick und damit das dünnste Notebook der Welt. Trotzdem bietet es einen 13,3 Zoll-LCD mit 1280x800 Pixeln, einer LED-Hintergrundbeleuchtung, einen Intel Core 2 Duo -Prozessor mit 1,6 oder 1,8 Ghz und 2 GB RAM. Die Grafik wird von dem im Chipsatz enthaltenen Intel Media Accelerator X3100 übernommen.

von Georg Wieselsberger,
16.01.2008 00:01 Uhr

Die in den letzten Tagen im Web aufgetauchten Gerüchte um einen neuen Laptop von Apple mit der Bezeichnung "MacBook Air" haben sich bestätigt. Das aus Aluminium gefertigte Notebook ist nur 0,4 bis 1,94 cm dick und damit das dünnste Notebook der Welt. Trotzdem bietet es einen 13,3 Zoll-LCD mit 1280x800 Pixeln, einer LED-Hintergrundbeleuchtung, einen Intel Core 2 Duo-Prozessor mit 1,6 oder 1,8 Ghz und 2 GB RAM. Die Grafik wird von dem im Chipsatz enthaltenen Intel Media Accelerator X3100 übernommen.

Weitere Features sind ein Multitouch-Trackpad, WiFi 802.11n, Bluetooth 2.1, USB 2.0, Micro-DVI bis 1920x1200 Pixel, eine iSight-Webcam und eine 80 GB große Festplatte im 1,8 Zoll-Format. Ein optisches Laufwerk fehlt, kann aber über "Remote Disk" verfügbar gemacht werden, indem über Netzwerk Zugriff auf das Laufwerk eines PCs oder Macs ermöglicht wird.

Der Akku, der einen Großteil des Gerätes ausmacht, soll für bis zu fünf Stunden Betrieb ausreichen, ist aber auch der erste Wermutstropfen des MacBook Air. Wie beim iPod oder iPhone hat Apple augenscheinlich auch hier den Akku fest eingebaut und dieser kann daher vom Anwender nicht gewechselt werden. Auch der Preis dürfte viele Kunden abschrecken, denn das MacBook Air kostet in der Grundversion bereits 1.699 Euro, wer das komplett aufgerüstete Paket möchte, ist mit 2.868 Euro dabei.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen