Apple - Neue Macs ohne Intel-Chipsatz?

Wie AppleInsider meldet, soll Apple für die nächste Generation seiner MacBooks keinen Intel-Chipsatz mehr verwenden, aber weiterhin auf Intel-Prozessoren setzen. Woher die Chipsätze dann kommen sollen und ob Apple sie vielleicht selbst produziert, ist unklar.

von Georg Wieselsberger,
29.07.2008 13:50 Uhr

Wie AppleInsider meldet, soll Apple für die nächste Generation seiner MacBooks keinen Intel-Chipsatz mehr verwenden, aber weiterhin auf Intel-Prozessoren setzen. Woher die Chipsätze dann kommen sollen und ob Apple sie vielleicht selbst produziert, ist unklar. Zumindest müsste der Hersteller der Chipsets ein Abkommen mit Intel haben, doch Intel lies sich nicht in die Karten blicken und wollte die Gerüchte gegenüber AppleInsider nicht kommentieren. Allgemein kommt natürlich auch eine Zusammenarbeit mit Nvidia, AMD oder VIA in Frage, die alle Chipsätze herstellen. Von diesen Firmen produziert aber zur Zeit nur Nvidia Chipsätze für Intel-Prozessoren, aber nicht für den Mobil-Bereich.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...