Apple - Rekordergebnis trotz iPad-Enttäuschung

Der Hersteller Apple hat abermals einen Rekordgewinn erzielen können. Im zweiten Geschäftsquartal stand ein Gewinn in Höhe von 13.57 Milliarden Dollar in den Büchern. Lediglich die iPad-Nachfrage war enttäuschend.

von Andre Linken,
28.04.2015 08:33 Uhr

Apple hat im zweiten Geschäftsquartal 2015 ein neues Rekordergebnis erzielt. Großen Anteil daran hat das iPhone.Apple hat im zweiten Geschäftsquartal 2015 ein neues Rekordergebnis erzielt. Großen Anteil daran hat das iPhone.

Der Hersteller Apple hat die Geschäftszahlen aus dem zweiten Quartal (Stichtag: 28. März 2015) veröffentlicht - und gleichzeitig ein neues Rekordergebnis verkündet.

Demnach konnte Apple den Gewinn von 10,22 im Vorjahresquartal auf 13,57 Milliarden Dollar steigern. Der Umsatz hat einen noch viel größeren Sprung gemacht und kletterte von 45,65 auf 58,01 Milliarden Dollar. Einen großen Anteil an diesem positiven Entwicklung hat das weiterhin sehr erfolgreiche iPhone. Mehr als 61,17 Millionen Exemplare des Smartphones konnte Apple verkaufen - im Vorjahreszeitraum waren es noch 43,7 Millionen Exemplare.

Lesenswert: Der Test des iPhone 6 auf GameStar.de

Doch es gibt auch weniger erfreuliche Nachrichten aus dem Hause Apple: Die Nachfrage nach dem iPad geht weiter zurück. Im abgeschlossenen Quartal wurden 12,6 Millionen Einheiten des Tablets abgesetzt, was einen Rückgang in Höhe von 22 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahr bedeutet. Somit gingen die Absatzzahlen des iPad vier Quartale in Folge zurück.

Apple iPhone 6 - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen