Apple warnt vor Viren - Antiviren-Software für Mac OS X empfohlen

Die Diskussion darüber, ob Mac OS X oder Windows Vista das sicherere Betriebssystem ist, wird von beiden Lagern mit viel Überzeugung geführt.

von Georg Wieselsberger,
03.12.2008 11:32 Uhr

Die Diskussion darüber, ob Mac OS X oder Windows Vista das sicherere Betriebssystem ist, wird von beiden Lagern mit viel Überzeugung geführt. Während Mac-User darauf hinweisen, dass es so gut wie keine Viren für Mac OS X gibt, verweisen Windows-Nutzer darauf, dass Virenschreiber ihre Schädlinge natürlich auf das meistverbreitete System loslassen. Der langsam, aber stetig wachsende Marktanteil von Mac OS X hat nun zumindest dafür gesorgt, dass Apple selbst erstmals den Einsatz von Antiviren-Software empfiehlt und drei Produkte vorschlägt. Grund könnte die größere Verbreitung des Trojaners RSPlug sein, der sich in Keygeneratoren oder Cracks für Mac-Software versteckt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen