Apple iTV - 4K Ultra HD Auflösung und Sprachsteuerung

Auch ohne offizielle Ankündigung durch Apple dürfte relativ sicher sein, dass Apple aktuell nicht nur an neuen Smartphones, Tablets und Computern arbeitet sondern auch ein eigenes Fernsehgerät entwickelt. Nun vermeldet das Branchenmagazin Digitimes neue Informationen zum iTV.

von Dennis Ziesecke,
30.03.2013 16:04 Uhr

Apple logo 16:9Apple logo 16:9

Laut Digitimes wird der potentielle Apple-Fernseher mit einem Ultra-HD-Panel aus dem Hause LG Display ausgestattet. Die Auflösung soll mit 3.840 x 2.160 Pixeln dem 4K-Standard entsprechen. Angesichts der hohen Auflösung dürften zudem keine wirklich geringen Displaydiagonalen zu erwarten sein.

Ab der zweiten Jahreshälfte will LG Display dem Bericht von Digitimes zufolge seine Kapazitäten im Bereich der UHD-Panel-Fertigung stark erweitern und in die Massenproduktion einsteigen. Bereits Ende 2013 / Anfang 2014 soll dann der Apple-Fernseher auf den Markt kommen.

Neben der hohen 4K-Auflösung soll Apple auch an der Bedienung der smarten TV-Funktionen gearbeitet haben. Eine Sprachsteuerung mittels Apples Siri sowie eine Bewegungssteuerung die über die integrierte iSight-Kamera realisiert werden könnte stehen laut Insidern aus den Fertigungsbetrieben bei Foxconn recht sicher auf der Featureliste. Ebenfalls sehr wahrscheinlich ist eine integration der Funktionen des Medienplayers Apple-TV oder die Möglichkeit iOS-Apps abzuspielen.

Von einem Apple-Fernseher sprach schon Steve Jobs, der sich kurz vor seinem Tode öffentlich über Apples TV-Pläne unterhielt. Im Mai vergangenen Jahres erklärte Terry Gou von Foxconn, dass das asiatische Unternehmen die Produktion des Apple-Fernsehers vorbereiten würde - später wurde diese Aussage allerdings widerrufen.


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.