Apple Mac Pro - Leistungsmonster mit Intel Xeon und AMD FirePro-Grafikkarten

Apple hat mit dem neuen Mac Pro einen Profi-Rechner mit futuristischem Design und ungewöhnlicher Kühlung vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
23.10.2013 12:34 Uhr

Der neue Mac Pro ist ab Dezember 2013 erhältlich.Der neue Mac Pro ist ab Dezember 2013 erhältlich.

Schon die technischen Daten des neuen Mac Pro sind beeindruckend. In einem zylinderförmigen Gehäuse mit gerade einmal 25,1 Zentimeter Höhe und 16,7 Zentimeter Durchmesser steckt ein Intel Xeon-Prozessor mit bis zu 12 Kernen und 30 MByte L3-Cache, bis zu 64 GByte RAM, bis zu zwei AMD FirePro D700 mit je 6 GByte GDDR5 und 2.048 Shader-Einheiten und bis zu 1 TByte Flash-Speicher über PCI-Express. Ergänzt wird diese Ausstattung mit 4x USB 3.0, 6x Thunderbolt, 802.11ac WLAN, Bluetooth 4.0, Dual-GBit-LAN und HDMI 1.4.

Allerdings ist der neue Mac Pro auch wegen seines schwarzen, runden Designs eine Besonderheit und wiegt gerade einmal 5 Kilogramm. Im Inneren des Aluminium-Gehäuses befindet sich ein dreieckiger, großer Kühlkörper, den Apple Thermalkern nennt und durch den per Lüfter an der Oberseite ein ein Luftstrom geleitet wird. Die eigentliche Hardware des Rechners ist auf den Seiten des Kühlers montiert und sorgt daher auch im Inneren für einen ungewohnten Anblick.

Der in den USA entworfene und montierte Mac Pro soll im Dezember erhältlich sein und beginnt preislich bei rund 3.000 Euro für das Modell mit 3,7 GHz schnellem Xeon E5-Quadcore, 12 GByte RAM, 256 GByte SSD und einer Dual AMD FirePro D300.

Mac Pro - Neuer Profi-Rechner mit ungewöhnlichem Design ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.