Apple: Neue Maus mit Gestensteuerung - Apple Magic Mouse

Apple hat seine neue Magic Mouse vorgestellt. Diese verzichtet auf die gewohnten Tasten und arbeitet mittels Multi-Touch-Erkennung.

von Moritz Jäger,
25.10.2009 10:30 Uhr

Die neue Apple Magic Mouse unterscheidet sich vor allem in einem Punkt von anderen Eingabegeräten - sie verzichtet komplett auf Tasten. Stattdessen ist die komplette Oberfläche der Maus berührungssensitiv und beherrscht auch das Multi-Touch-Verfahren, kann also über Gesten gesteuert werden. Die Technik ähnelt dabei den Trackpads, die Apple bereits jetzt in seinen Notebooks verwendet. Auf der Unterseite erkennt die Maus mittels Laser Tracking, wo sie sich befindet. Zum Rechner gelangen die Daten kabellos über eine Bluetooth-Verbindung.

Apple will die neue Maus künftig mit jedem iMac ausliefern, außerdem ist sie ab Ende Oktober für knapp 70 Euro im Handel erhältlich. Der Nachteil: Bislang gibt es Treiber nur für Mac OS X, ob und wann die Windows-Unterstützung nachgereicht wird, ist noch nicht bekannt.


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.