Aquacomputer - Wasserkühlung für AMD Radeon HD 7970 und 7950

AMDs Radeon HD 7970 ist zwar noch nicht im Handel, der Hersteller Aquacomputer präsentiert aber dennoch bereits einen Kühlblock für die neuen AMD-Modelle zur Integration in eine Wasserkühlung.

von Dennis Ziesecke,
29.12.2011 21:20 Uhr

Mit der AMD Radeon HD 7970 hatten wir erst vor kurzem das zwar sehr schnelle aber zumindest mit der Referenzkühlung auch extrem laute Topmodell aus AMDs HD-7000-Serie im Test. Und auch wenn die Karte mit nur einen für ein Modell der Oberklasse recht humanen Energieverbrauch daherkommt, dürfte für einige Nutzer der Anschluss an eine Wasserkühlung durchaus reizvoll sein.

Das auf Wasserkühlungen spezialisierte Unternehmen Aquacomputer bietet nun mit dem aquafrATIx einen Kühler für die AMD Radeon HD 7970 und HD 7950 an. Der Hersteller entwickelte das Modell auf Basis des Kühlers für die AMD Radeon HD 6970 und 6950 und konnte so einiges an Entwicklungszeit einsparen. Der aquagrATIx für HD 7970 und 7950 G1/4 eignet sich für AMDs Referenzdesign der Radeon HD 7970 und HD 7950 und kühlt sowohl die GPU als auch die Speichermodule und die Spannungswandler.

Da die Befestigungsgewinde mit Abstandshaltern ausgestattet sind, soll sich die Grafikkarte so gut wie nicht mehr verziehen können. Weiterhin wirbt der Hersteller mit einer problemlosen Montage des Kühlers.

Zwar ist der Kühler noch nicht lieferbar - im Shop ist eine Lieferzeit von 21 Tagen angegeben - die dazugehörigen Grafikkarten kommen allerdings auch erst am 09. Januar auf den Markt, so dass potentielle Käufer durchaus noch etwas Zeit haben. Der Preis des Kühlers liegt bei 89,90 Euro, geliefert wird der Kühlblock ohne Anschlüsse und Wasserkühlung. Ein Wärmeleitpad und weiteres Montagematerial liegt aber bei.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.