Arbeitspeicher - DDR3L braucht weniger Energie

Die JEDEC Solid State Technology Association hat einen neuen Standard für DDR3-Speicher akzeptiert. DDR3L kann dank der Fortschritte bei der Produktion dieser Art von Speicher mit nur noch 1,35 Volt Spannung betrieben werden.

von Georg Wieselsberger,
20.06.2008 11:13 Uhr

Die JEDEC Solid State Technology Association hat einen neuen Standard für DDR3-Speicher akzeptiert. DDR3L kann dank der Fortschritte bei der Produktion dieser Art von Speicher mit nur noch 1,35 Volt Spannung betrieben werden. Bisheriger DDR3-Speicher benötigt 1,5 Volt. Der neue Standard spart mit 1,35 Volt bis zu 20% Energie, ist aber kompatibel mit älteren Systemen und kann auch bei 1,5 Volt verwendet werden. Um Speichermodule unterscheiden zu können, wird der neue Speicher die Bezeichnung PC3L tragen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen