Arbeitsspeicher - Preise sollen steigen

Wie The Inquirer unter Bezug auf das Wall Street Journal meldet, wollen die RAM-Hersteller Elpida Memory und Nanya Technology die Speicherpreise um rund 20% anheben. Elpida ist der Meinung, dass kein Hersteller auf dem momentanen Preisniveau noch Gewinne einfahren kann, daher wolle man in Verhandlungen mit PC-Herstellern höhere Preise durchsetzen. Marktforscher sehen aber keinen Grund für eine Preissteigerung, so dass die Kunden ihren Speicher bei einem anderen Anbieter kaufen würden, falls Elpida seine Preise erhöht.

von Georg Wieselsberger,
01.04.2008 12:37 Uhr

Wie The Inquirer unter Bezug auf das Wall Street Journal meldet, wollen die RAM-Hersteller Elpida Memory und Nanya Technology die Speicherpreise um rund 20% anheben. Elpida ist der Meinung, dass kein Hersteller auf dem momentanen Preisniveau noch Gewinne einfahren kann, daher wolle man in Verhandlungen mit PC-Herstellern höhere Preise durchsetzen. Marktforscher sehen aber keinen Grund für eine Preissteigerung, so dass die Kunden ihren Speicher bei einem anderen Anbieter kaufen würden, falls Elpida seine Preise erhöht.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.