Arbeitsspeicher könnte teuer werden - Taiwanesen warnen vor koreanischem Monopol

Wie DigiTimes meldet, warnen taiwanesische Speicherhersteller vor einem eventuellen DRAM-Monopol der koreanischen Konkurrenz.

von Georg Wieselsberger,
07.12.2008 16:01 Uhr

Wie DigiTimes meldet, warnen taiwanesische Speicherhersteller vor einem eventuellen DRAM-Monopol der koreanischen Konkurrenz. Die schwer angeschlagene DRAM-Industrie in Taiwan benötige dringend staatliche Hilfe, ansonsten könnte der Niedergang der taiwanesischen Firmen zu einem koreanischen Monopol führen. Eine derartige Entwicklung könnte die Speicherpreise nach oben treiben und DRAM so teuer wie Erdöl machen, warnt Frank Huang, Chairman von Powerchip Semiconductor (PSC).

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen