Asrock - Neue Mainboards mit ULi-Chipsatz

Wie OCWorkbench meldet, könnte der vor 2 Jahren von Nvidia aufgekaufte Chipsatz-Entwickler ULi vor einem Comeback stehen. So soll Asrock planen, ein neues Mainboard mit dem ULi 1695-Chipsatz in Kombination mit einem Nvidia NF250-Chip planen. Beim ULi 1695 soll es sich um eine Neuentwicklung aus diesem Jahr handeln und nicht etwa um alte Lagerbestände. ULi war bis zum Kauf durch Nvidia inbesondere durch Southbridges auch für Mainboards mti ATi-Chipsätzen auf dem Markt vertreten. Seit dem gab es aber keine neuen Produkte mehr und die Entwickler arbeiteten an Nvidias nForce-Produkten.

von Georg Wieselsberger,
19.11.2007 10:30 Uhr

Wie OCWorkbench meldet, könnte der vor 2 Jahren von Nvidia aufgekaufte Chipsatz-Entwickler ULi vor einem Comeback stehen. So soll Asrock planen, ein neues Mainboard mit dem ULi 1695-Chipsatz in Kombination mit einem Nvidia NF250-Chip planen. Beim ULi 1695 soll es sich um eine Neuentwicklung aus diesem Jahr handeln und nicht etwa um alte Lagerbestände.

ULi war bis zum Kauf durch Nvidia inbesondere durch Southbridges auch für Mainboards mti ATi-Chipsätzen auf dem Markt vertreten. Seit dem gab es aber keine neuen Produkte mehr und die Entwickler arbeiteten an Nvidias nForce-Produkten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen