Assassin's Creed 3 - Alle PC-Exemplare für Benelux gestohlen

Dreiste Diebe haben das komplette Kontingent der PC-Version von Assassin's Creed 3 für Belgien, Luxemburg und die Niederlande gestohlen. Ubisoft hat die Exemplare bereits für die Aktivierung gesperrt.

von Daniel Feith,
22.11.2012 12:15 Uhr

Fies: AC3-Diebe sind unterwegs.Fies: AC3-Diebe sind unterwegs.

Sie wollen Assassin's Creed 3 auf dem PC spielen und wohnen in Belgien, Luxemburg oder den Niederlanden? Könnte schwierig werden. Einer Diebesbande gelang es, einen Lastwagen mit dem kompletten Kontingent der für die Benelux-Staaten bestimmten PC-DVD-Versionen von Assassin's Creed 3 zu stehlen.

Der Raubzug ereignete sich am vergangenen Mittwoch, den 14. November. Ubisoft hat in der Zwischenzeit dafür gesorgt, dass dem Release von der PC-Fassung am 30. November in Benelux nichts im Wege steht - das Kontingent wird rechtzeitig durch Exemplare aus den umliegenden Ländern ersetzt. Übel sieht es nur für Benelux-Vorbesteller der Join-or-Die-Edition aus. Diese kann nicht nachproduziert werden.

Die Aktivierungscodes der gestohlenen Fassungen wurden inzwischen von Ubisoft gesperrt. Über den offiziellen uPlay-Kanal können diese also nicht mehr online aktiviert werden. Wenn Ihnen also in naher Zukunft eine verblüffend billige Version von Assassin's Creed 3 angeboten wird: Seien Sie skeptisch.

Ob Templer hinter dem Diebstahl stecken, ist nicht bekannt.

Assassin's Creed 3 - Test-Video der PC-Version 10:23 Assassin's Creed 3 - Test-Video der PC-Version


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...