ASUS - Crossfire-Grafiklösung mit vier GPUs?

von Florian Holzbauer,
24.01.2006 21:14 Uhr

Bekannt ist: ASUS hat zwei EN7800GT Dual-Karten mit je zwei GPUs per SLI miteinander verbunden und konnte somit ein Nvidia-System mit der Power von vier GPUs vorstellen. Neu ist: ASUS könnte laut VR-Zone das selbe mit ATI-Grafikkarten planen.

Konkret soll das Projekt auf ATIs Mittelklasse-Chip Radeon X1600 aufbauen. Die ASUS EAX1600 Dual soll zwei dieser Chips auf einer Platine vereinen und über den Crossfire-Modus mit einer zweiten dieser Karten zusammenarbeiten können. Das gäbe dann unterm Strich wieder die Kraft von vier GPUs. Warum gerade die Lösung mit der X1600-GPU als Aushängeschild genommen werden könnte, steht noch nicht fest. Unsere Quelle behauptet jedoch, dass Lösungen auf Basis der Radeon X1800 und X1900-Serie als sehr wahrscheinlich gelten.

Im Übrigen soll ASUS' Monopol auf Dual-GPU-Karten bald zu Fall gebracht werden. Angeblich arbeitet Gigabyte ebenfalls an einer derartigen Technologie. Das wiederum könnte für den Endverbraucher günstigere Preise bedeuten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...