Asus - Übertaktete GeForce 9800 GT

Eigentlich steckt hinter der GeForce 9800 GT eine umbenannte GeForce 8800 GT, allerdings teilweise mit einer 55nm-GPU. Ansonsten sind die technischen Daten mit 112 Stream Prozessoren, DirectX 10, PCI-Express 2.0 und 512 MB GDDR3 gleich.

von Georg Wieselsberger,
29.07.2008 09:33 Uhr

Eigentlich steckt hinter der GeForce 9800 GT eine umbenannte GeForce 8800 GT, allerdings teilweise mit einer 55nm-GPU. Ansonsten sind die technischen Daten mit 112 Stream Prozessoren, DirectX 10, PCI-Express 2.0 und 512 MB GDDR3 gleich. Asus scheint die 55nm-Versionen des Grafikchips auf seiner Asus EN9800GT Ultimate zu verbauen, denn die Taktrate der GPU wird von 600 MHz auf 725 MHz angehoben. Die Stream Prozessoren laufen mit 1.750 MHz statt 1.500 MHz und der Speicher ist mit 2 GHz immerhin 200 MHz schneller als bei einer Referenzkarte. Wann die EN9800GT Ultimate erscheint und wieviel sie kosten wird, ist aber noch nicht bekannt.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.