Asus - Auch Eee-Mainboards geplant?

Laut einer Meldung von DigiTimes plant Asus nach dem Eee-PC, der Eee-Box und dem All-in-One-PC "Eee Top" auch eine Mainboard-Serie unter diesem Markennamen.

von Georg Wieselsberger,
14.10.2008 11:22 Uhr

Laut einer Meldung von DigiTimes plant Asus nach dem Eee-PC, der Eee-Box und dem All-in-One-PC "Eee Top" auch eine Mainboard-Serie unter diesem Markennamen. Die ersten Modelle sollen Anfang 2009 erscheinen. Der Eee Top-PC soll als 16- und 19-Zoll-Version erhältlich sein und ca. 450 US-Dollar kosten. Zu Meldungen, dass einige Eee-Box-Geräte in Japan mit einem Virus ausgeliefert wurden, nahm Asus ebenfalls Stellung. Vermutlich sei beim Testen der Geräte ein USB-Stick verwendet worden, der den Virus enthielt.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.