Asus - USB 3.0-Mainboard eingestellt

Asus hatte ein neuen Core i7-Mainboard mit X58-Chipsatz und USB 3.0-Unterstützung angekündigt. Doch nun wurde das P6X58 kurzerhand komplett eingestellt und dies ohne Angabe von Gründen.

von Georg Wieselsberger,
29.07.2009 11:27 Uhr

Das Asus-Mainboard P6X58 sollte die erste Hauptplatine des Herstellers sein, das den neuen Standard USB 3.0 unterstützt, doch wie The Inquirer meldet, hat Asus nun dieses Produkt eingestellt. Dabei war das Interesse an dem Mainboard relativ groß, so dass die Frage nach dem Grund berechtigt erscheint.

Doch ein Asus-Sprecher erklärte nur, die Einstellung sei »aus keinen besonders interessanten Gründen« erfolgt. Vermutet wird, dass Asus auf bessere USB 3.0-Controller wartet, die auf seinen Mainboards verbaut werden können oder erst einmal abwartet, was die Konkurrenz in Sachen USB 3.0 macht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.