Asus - BIOS-Nachfolger EFI im Video

Schon seit längerer Zeit soll das altbekannte, aber nicht mehr dem Stand der Technik entsprechende BIOS durch EFI (Extensible Firmware Interface) ersetzt werden.

von Georg Wieselsberger,
30.11.2009 09:45 Uhr

EFI soll dabei nicht nur leichter zu bedienen sein und von Anfang an beispielsweise auch die Maus und höhere Auflösungen unterstützen, sondern soll auch zusätzliche Möglichkeiten bieten: beispielsweise Netzwerkfähigkeiten, eine Kommandozeilen-Umgebung (Shell) mit eigenen Anwendungen bis hin zu einem eigenen Boot-Manager für Betriebssysteme.

Auch Asus arbeitet daran, das BIOS durch EFI zu ersetzen und ein Video auf YouTube zeigt das Resultat. Die dort vorgeführte EFI-Schnittstelle soll bald für die P5Q-Mainboardserie für LGA775-Prozessoren (Intel Core 2) erscheinen, bietet aber anscheinend keine neuen Funktionen, nur eine neue Präsentation mancher Werte.

Trotzdem wäre es ein Schritt in die richtige Richtung, schließlich ist das BIOS nicht einmal wirklich 64-Bit-fähig, auch wenn AMD und Intel entsprechende Zusätze entwickelten. Statt Stückwerk im BIOS kann EFI mehr auf moderne Weise bieten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.