Asus - Linux auf jedem Mainboard

Auf dem High-End-Mainboard P5E3 von Asus steht unter dem Begriff " Express Gate " eine Linux-Version namens SplashTop zur Verfügung, die innerhalb von 5 Sekunden startbereit ist und Internet-Zugang bietet. Ein Zugriff auf die Festplatte findet nicht statt. Wie Asus nun in einer Pressemitteilung erklärte, will man dieses Konzept nicht nur den teuren Mainboards spendieren, sondern ausweiten. Zunächst sollen die P5Q-Mainboards mit P45-Chipsatz mit SplashTop ausgestattet werden, später jedoch alle der 1 Million Hauptplatinen, die Asus pro Monat herstellt. Auch in Desktop-PCs und Laptops will Asus zukünftig SplashTop einsetzen.

von Georg Wieselsberger,
15.05.2008 15:23 Uhr

Auf dem High-End-Mainboard P5E3 von Asus steht unter dem Begriff "Express Gate" eine Linux-Version namens SplashTop zur Verfügung, die innerhalb von 5 Sekunden startbereit ist und Internet-Zugang bietet. Ein Zugriff auf die Festplatte findet nicht statt. Wie Asus nun in einer Pressemitteilung erklärte, will man dieses Konzept nicht nur den teuren Mainboards spendieren, sondern ausweiten. Zunächst sollen die P5Q-Mainboards mit P45-Chipsatz mit SplashTop ausgestattet werden, später jedoch alle der 1 Million Hauptplatinen, die Asus pro Monat herstellt. Auch in Desktop-PCs und Laptops will Asus zukünftig SplashTop einsetzen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...