Asus - Übertaktete Radeon HD 58x0

Asus wird die Radeon HD 5850 und HD 5870 auch in einer Version auf den Markt bringen, die die Versorgungsspannung für Grafikchip und Speicher erhöht und so Übertaktungen leichtmacht. Die Radeon HD 5850 schlägt die Standard-HD 5870.

von Georg Wieselsberger,
24.09.2009 14:15 Uhr

Asus scheint der erste Hersteller zu sein, der sich schnell an eine übertaktete Version der neuen DirectX-11-Radeons wagt. Neben den üblichen Modellen wird Asus auch eine Radeon HD 5850 und eine Radeon HD 5870 anbieten, die mit der »Voltage Tweak«-Technik ausgestattet sind. Diese erhöht bei Aktivierung die Spannung für Grafikchip und GDDR5-Speicher.

So wird die Radeon HD 5870 mit 1,35 statt 1,15 Volt versorgt, was den Grafikchip von 850 auf 1.035 MHz und den Speicher von effektiv 4,8 GHz auf 5,2 GHz beschleunigt. Bei der Radeon HD 5850 wird die Spannung von 1,088 auf 1,4 Volt angehoben und damit die GPU mit 1.050 MHz (statt 725 MHz) und der Speicher mit effektiv 5,2 GHz (statt 4 GHz) betrieben.

Eine so übertaktete Radeon HD 5850 erreicht laut Asus 8.987 Punkte im Extreme-Test des 3DMark Vantage. Das Standardmodell erreicht nur 6.501 Punkte und selbst eine normale Radeon HD 5870 ist mit 8.087 deutlich langsamer. Deren übertaktete Version erreicht dann allerdings 9.252 Punkte. Die Preise und das Erscheinungdatum sind noch nicht bekannt, aber es könnte durchaus sein, dass eine übertaktete Asus Radeon HD 5850 mit mehr Leistung noch immer günstiger als eine Standard-Radeon HD 5870 ist.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen