Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Seite 3: Asus Google Nexus 7 - Das beste Android-Tablet bislang!

Benchmark-Test Sunspider

Der Sun-Spider-Benchmark misst die JavaScript-Geschwindigkeit des Browsers. Im Test erreicht das Google Nexus 7 durch den Tegra-3-Prozessor fast das Leistungsniveau des High-End-Smartphones Samsung Galaxy S3 , das ebenfalls von vier ARM-Prozessorkernen angetrieben wird.

Sunspider
JavaScript

  • Total
  • 3D
  • Crypto
  • Math
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
1506,5
288,0
116,2
92,0
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
1709,3
294,3
134,1
110,7
HTC One S Android 4.0.3
1829,9
254,0
138,1
112,3
Sony Xperia P Android 2.3.7
3151,7
494,9
308,3
212,8
  • 0,0
  • 640,0
  • 1280,0
  • 1920,0
  • 2560,0
  • 3200,0

Benchmark-Test Peacekeeper

Im HTML5-Benchmark vom 3DMark-Entwickler Futuremark fällt das Nexus 7 deutlich hinter das Samsung Galaxy S3 zurück. Vermutlich hängt das aber weniger mit der theoretischen Leistungsfähigkeit als mit den bereits identifizierten HTML5-Fehlern des neuen Browser zusammen.

Peacekeeper

  • Insgesamt
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
641
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
479
HTC One S Android 4.0.3
477
Sony Xperia P Android 2.3.7
251
  • 0
  • 130
  • 260
  • 390
  • 520
  • 650

Benchmark-Test GLBenchmark

Obwohl die Grafikberechnungen beim Tegra 3 von einem Geforce-verwandten Grafikchip übernommen werden, kann das Google Nexus 7 nicht alle Tests des 3D-Grafik-Benchmarks GLBenchmark absolvieren. Die beiden »High«-Durchläufe brechen wegen mangelnder Kantenglättungsunterstützung ab.

GLBenchmark

  • Pro Standard
  • Egypt Standard
HTC One S Android 4.0.3
60,8
58,7
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
60,0
58,0
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
52,0
58,0
Sony Xperia P Android 2.3.7
51,0
32,0
  • 0,0
  • 14,0
  • 28,0
  • 42,0
  • 56,0
  • 70,0

Eigene Hardware als Vorbild für Partner

Die Partner von Google und Microsoft müssen sich langsam warm anziehen. Die Betriebssystem-Hersteller haben scheinbar die Nase voll von mehr oder weniger guten iPad-Klonen und nehmen die Sache selbst in die Hand. Beim Nexus 7 zeigt sich das beispielsweise beim Preis und der Akku-Kapazität: Zwar gibt Alternativen von Samsung oder anderen Herstellern, aber das Nexus 7 wirkt deutlich ausgereifter und hält vor allem länger durch. Mit dem Microsoft Surface schlägt Microsoft den gleichen Weg ein. Auch hier hat der Konzern offensichtlich von den misslungenen Tablet-Experimenten seiner Partner genug und versucht es mit einem eigenen Gerät.

Bei den Smartphones ist Samsung momentan Googles Hauptpartner.Bei den Smartphones ist Samsung momentan Googles Hauptpartner.

Erwartungsgemäß sind einige Hersteller davon nicht begeistert. Acer beispielsweise beschwert sich bitterlich über die Surface-Tablets und fordert Microsoft auf »zweimal Nachzudenken«. Das ist insofern ein interessanter Ansatz, da gerade Acer seit dem Erscheinen des ersten iPads 2010 kein Gerät hinbekommen hat, das auch nur ansatzweise so erfolgreich war. Seit Google in regelmäßigen Abständen seine eigenen Vorstellungen von Android in ein Smartphone packt, sind die Partner offensichtlich vom Ehrgeiz gepackt, es besser machen zu können. Die gleiche Entwicklung will Google möglicherweise mit dem Nexus 7 auch bei den Tablets einläuten.

Der Einstieg der Software-Hersteller in den Markt bringt aber für Spieler möglicherweise noch einen weiteren Vorteil: Sowohl Google wie auch Microsoft setzen auf die Tegra-Plattform von Nvidia. Damit könnte sich endlich eine kritische Masse ergeben, mit der App- und vor allem Spieleentwickler die Möglichkeiten von Tegra ausnutzen. Aktuell ist es eher so, dass Nvidia die Anpassung der Spiele selbst vornehmen oder aktiv vorantreiben muss - sollte sich Tegra als leistungsstarke mobile Plattform durchsetzen, könnte sich das ändern.

Microsoft Surface - Bilder ansehen

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.