Asus P5WD2 Premium

Stabil, sehr schnell und lautlos. Durch den TV-Tuner mit DVB-T und Fernbedienung ist sogar der happige Preis des P5WD2 Premium noch fair - neue Referenz!

von Daniel Visarius,
15.07.2005 16:36 Uhr

Mehr Ausstattung geht nicht: Beim 210 Euro teuren Pentium-Mainboard P5WD2 Premium fährt Asus alles auf, was die eigenen Regale hergeben - inklusive PCI-Karte mit TV/Radio-Tuner und DVB-T-Unterstützung. Die passende Infrarot-Fernbedienung fehlt genauso wenig wie Wireless LAN nach 802.11g-Standard. Zweimal GBit-LAN, hochwertiger 7.1-Onboard-Sound sowie reichlich USB- und Firewire-Buchsen vervollständigen das Ausstattungspaket.

Das P5WD2 Premium nutzt Intels 955X-Chipsatz, unterstützt jede aktuelle Sockel-775-CPU (auch Dual Core) und PCI Express. Die beiden 16x-Grafikkarten-Steckplätze sind jedoch derzeit noch inkompatibel zu SLI- oder Crossfire-Verbünden aus zwei 3DKarten. In den Benchmarks mit Geforce 6800 GT, Pentium Extreme Edition 840 und 1,0 GByte DDR2-667-Speicher rechnet das P5WD2 im Schnitt genauso schnell wie Intels 955X-Referenzuntersatz D955XBK. In Far Cry siegt das Asus-Board beispielsweise mit 67,3 zu 65,1 fps, verliert aber in Half-Life 2 mit 62,4 gegen 65,1 fps (alles 1280x1024).


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.