ATI - R520 legt nach

von Patrick Zahnleiter,
10.12.2004 18:37 Uhr

Wieder einmal beliefert uns The Inquirer mit den neusten Mutmaßungen zum R520 von ATI. Das Shader-Model 3.0+ soll wohl eine Anspielung auf einen erweiterten Support gegenüber nVidias aktuellem Standard 3.0 sein. Auch mit den Shadern heißt es klotzen statt kleckern. Wurden bisher sechs verwendet, sollen nun stolze acht solcher Einheiten in den Chip integriert sein. Während seitens ATI häppchenweise Neuigkeiten kommen stehen bei nVidia noch immer die Gerüchte über die verworfenen Grafikchips unkommentiert im Raum.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.