ATI - R580+ GPU mit GDDR4-Speicher?

von Florian Holzbauer,
23.05.2006 18:29 Uhr

Freunde der neuesten ATI-Chips können sich freuen: Gegen Ende des Sommers will ATI seine neue GPU R580+ vorstellen; eine überarbeitete Version des bereits bekannten R580, der auf Radeon X1900-Karten eingesetzt wird. Soweit so bekannt. Nun tauchen im Internet erste Gerüchte auf, dass die Kanadier bereits mit dieser Inkarnation auf brandneuen GDDR4-Speicher setzen will. Bisher ging man davon aus, dass dieser mit dem R600, der nächsten GPU-Generation, eingeführt werden soll. Im Gegensatz zum gängigen GDDR3 sind mit der 4. Version des Grafikspeichers Taktraten von bis zu 1450 MHz drin; der maximale Datendurchsatz steigt von 1,6 GBit/s auf deutlich schnellere 2,5 Gbit/s. Damit würde man Konkurrent Nvidia in einen gewissen Zugzwang manövrieren. Wenn sich die ersten Blätter verfärben sollten wir mehr wissen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...