ATI - Conroe-Chipsatz weiterhin geplant

von Florian Holzbauer,
26.07.2006 13:18 Uhr

Obwohl der Deal zwischen AMD und ATI mittlerweile in trockenen Tüchern ist und gerüchteweise Intel daraufhin jedwede Bus-Lizenz der Kanadier zurückgezogen hat, scheint der kommende RD600-Chipsatz für Intel Conroe-Systeme dennoch zu erscheinen.

Mittlerweile wurde diesen Gerüchten aber widersprochen: ATI besitzt weiterhin die Lizenz Chipsätze für Intel-Systeme zu produzieren; zumindest für den Moment. Ob diese nach Ablauf der Vertragslaufzeit verlängert wird, kann jedoch bezweifelt werden. AMD ist schließlich nicht umsonst Intels größter Konkurrent. Konkret soll der RD600 mit drei PCIe-Steckplätzen und Crossfire-Unterstützung ohne Verzögerungen erscheinen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.