ATI - Neuer Notebook-Chipsatz ist da

von Florian Holzbauer,
30.08.2006 18:09 Uhr

Mit dem Radeon Xpress 1250 hat ATI einen neuen Chipsatz für Intel Centrino-Notebooks veröffentlicht und setzt dabei auf ordentliche Grafik. Ein Grafikchip auf Basis der Radeon X700 soll den Weg für ein Windows Vista mit allen grafischen Spielereien ebnen.

Dementsprechend ist der Radeon Xpress 1250 voll DirectX 9.0-kompatibel. Kombiniert mit der ebenfalls neuen SB600 Southbridge unterstützt der Chipsatz bis zu 10 USB 2.0 Anschlüsse, vier S-ATA-Plätze und einen High Definition Audiochip. Zusätzlich wird es eine PCI-Express 16x-Schnittstelle geben, um auch den Einsatz anderer Grafikchips zu ermöglichen. Bislang ist nur NEC gesicherter Anbieter von Laptops mit dem Xpress 1250; andere Unternehmen sollten aber demnächst folgen. Eine Desktop-Variante des Chipsatzes für AMD- und Intel-Systeme sollte bald folgen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.