ATI - Radeon X1950 PRO verschiebt sich

von Florian Holzbauer,
15.09.2006 16:21 Uhr

Diese Tage sollte ATIs neue, im 80nm-Prozess gefertigte, Radeon X1950 PRO erscheinen. Zu früh gefreut, denn laut letzten Meldungen verschiebt sich die Grafikkarte auf Basis des RV570 um rund einen Monat; und das obwohl funktionierende Samples bereits seit längerem vorliegen sollen.

Gründe für die Verspätung wurden nicht genannt. Der RV570 wird auf insgesamt 36 Shader-Einheiten zurückgreifen können und als Grafikkarte knapp 200 englische Pfund kosten. Desweiteren verschiebt sich die Veröffentlichunbg der Radeon X1650 XT um die selbe Zeit. Möglicherweise will ATI den schon länger erhältlichen X1600 PRO-Karten eine Galgenfrist bieten, denn diese werden voraussichtlich sehr viel günstiger zu haben sein, wenn die neuen Modelle auf den Markt kommen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.