ATi - Details der HD 2600 und HD 2400

von Georg Wieselsberger,
07.05.2007 09:49 Uhr

Die ATi Radeon HD 2600 erscheint als Pro- und XT-Version auf dem Markt. Die beiden Versionen besitzen 120 Stream-Prozessoren mit drei SIMD-Recheneinheiten und zwei Textureinheiten. Sie unterscheiden sich in GPU-Takt und verwendetem Speicher. Die von AMD/ATi angebotenen Karten mit diesen GPUs varieren dann zwischen DDR2, GDDR3 oder GDDR4, 256MB oder 512MB RAM und den Video-Ein- und Ausgabemöglichkeiten.

Der als ATi Radeon HD 2400 erscheinende Grafikchip hat nur 40 Stream-Prozessoren mit 2 SIMDs und einer Textureinheit und spricht so den Einsteigerbereich an. Hier gibt es ebenfalls Variationen bei den angebotenen Pro- und LE-Karten hinsichtlich 128MB oder 256MB Speicher und den Taktraten. Die Grafikkartenvertreiber entscheiden über die angebotenen Anschlüsse.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.