ATI - Radeon HD 3x00 wird HD 4x00?

Das Umbenennen von älteren Grafikkarten greift um sich. Wie Fudzilla berichtet, wird nun auch ATI mit speziellen BIOS-Versionen OEM-Partnern erlauben, aus einer Radeon HD 3450, 3650 und 3850 eine Radeon HD 4xx0 zu machen.

von Georg Wieselsberger,
17.07.2008 15:43 Uhr

Das Umbenennen von älteren Grafikkarten greift um sich. Wie Fudzilla berichtet, wird nun auch ATI mit speziellen BIOS-Versionen OEM-Partnern erlauben, aus einer Radeon HD 3450, 3650 und 3850 eine Radeon HD 4xx0 zu machen. Grund dafür seien Verzögerungen bei den RV710- und RV730-Grafikchips, die eigentlich das untere Segment der Radeon 4000-Serie abdecken sollten. Da bereits jetzt Bestellungen für das Weihnachtsgeschäft eintreffen und die OEM-Partner dann keine "alten" Grafikkarten anbieten wollen, erhalten diese Karten einfach eine neue Identität.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.