ATI - Blumige Worte und ein Geschenk für Nvidia

Nachdem Nvidia-Chef-Entwickler David Kirk in einem Interview die Bemerkung fallen lies, AMD/ATI habe seit dem Zusammenschluss der beiden Firmen keine konkurrenzfähigen Grafikchips mehr gebaut, teilte Ian McNaughton, Leiter des "Product und Platform Marketing" in Europa, bit-tech seine Meinung zu David Kirk in blumigen Worten mit.

von Georg Wieselsberger,
06.08.2008 10:28 Uhr

Nachdem Nvidia-Chef-Entwickler David Kirk in einem Interview die Bemerkung fallen lies, AMD/ATI habe seit dem Zusammenschluss der beiden Firmen keine konkurrenzfähigen Grafikchips mehr gebaut, teilte Ian McNaughton, Leiter des "Product und Platform Marketing" in Europa, bit-tech seine Meinung zu David Kirk in blumigen Worten mit: "David Kirk is full of **it", so der leicht zensierte Wortlaut, den AMD anschliessend offiziell mit "Wir denken, die Meinung von David Kirk ist falsch" zusammen fasste. Außerdem wird bit-tech von AMD eine "gewisse Grafikkarte", die in Kürze vorgestellt werden soll, erhalten. Sie soll dann auf der NVISION an Nvidia übergeben werden, um David Kirk zu widerlegen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen