ATI Catalyst-Treiber 10.4 - Behebt Problem in Bad Company 2 (Update)

AMD hat eine Vorab-Version des nächsten Catalyst-Grafikkartentreibers veröffentlicht, um ein Problem mit Battlefield: Bad Company 2 zu beheben.

von Georg Wieselsberger,
22.04.2010 09:48 Uhr

Der ATI Catalyst 10.4 Preview-Treiber behebt laut AMD das Problem langer Ladezeiten bei neuen Karten in Battlefield: Bad Company 2, das mit einer ATI Radeon HD 5870 oder anderen Modellen der 5000er-Serie auftreten kann. Für ältere Grafikkarten soll im Laufe der nächsten Woche ein entsprechender Treiber erscheinen.

AMD weist darauf hin, dass der Vorab-Treiber nur für den genannten Zweck gedacht ist und nicht die üblichen Tests durchlaufen hat. Aus diesem Grund bietet AMD auch keinen weiteren Support für diese Version. Der Treiber steht für Windows 7, Windows Vista und Windows XP zum Download bereit und enthält die 32- und 64-Bit-Dateien in einem Paket.

Update 22.04.2010

AMD hat die Vorab-Version des Catalyst 10.4a in einer neuen Version online gestellt. Der Treiber unterstützt nun neben den neueren DirectX-11-Grafikkarten auch die Modelle von der Radeon HD 2000-Serie bis hin zur Radeon HD 4890. Weitere Änderungen gibt AMD nicht an. Einzig ein Hinweis darauf, dass der Treiber für Windows XP nur einen »frühen Eindruck« des fertigen Catalyst 10.4 geben soll, ist neu.

Die Preview-Version ist weiterhin zur Lösung des Problems bei Battlefield: Bad Company 2 gedacht. Die neue Version kann hier heruntergeladen werden.

Die offizielle, monatliche Version des Catalyst-Treibers wird in den nächsten Tagen erwartet. AMD soll laut inoffiziellen Informationen mit diesem Treiber unter anderem auch die 2D-Leistung der ATI-Grafikkarten verbessern.

» Der ultimative Treiber-Guide: Radeon Catalyst

» Jetzt neu: Adobe Creative Suite 5 vorbestellen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen