ATi - Defekte Grafikkarten ausgeliefert

von Georg Wieselsberger,
02.08.2007 10:11 Uhr

Die Software, die bei AMD/ATi verwendet wird, um defekte Karten der HD2400- und HD2600-Serie zu erkennen und auszusortieren, hatte einen Fehler, der dazu geführt hat, dass 20.000 - 30.000 verkaufte Einheiten bereits zurück gerufen wurden. Der Fehler betrifft das BIOS der Karten, welches nicht korrekt aufgespielt wurde. Daher kann der Fehler durch ein BIOS-Update auch einfach behoben werden.

Die Grafikkartenhersteller gehen davon aus, dass fast alle Karten mit diesem Problem bekannt und so gut wie keine in den Endkundenhandel gelangt sind. AMD betonte, dass dies ein Einzelfall sei und sofort Schritte unternommen wurden, als das Problem entdeckt wurde.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen