ATI und AGP - Noch lange kein Aus für AGP?

von Patrick Zahnleiter,
14.06.2004 19:09 Uhr

Die kommenden Mainstream und Low-Cost Modelle der neusten Grafikkartengeneration von ATI, X600(RV380) und X300(RV370), sollten ursprünglich nur als PCI-E Versionen erscheinen.
Nun wird vermutet, dass ATI gerade diese Karten doch noch als AGP Versionen auf den Markt bringt, was bei der Zielgruppe auch Sinn machen würde. Zumal erwartet wird, dass AGP in den heimischen Computern noch eine ganze Weile neben PCI-E weiter existiert.
Durch die modulare Bauart der Grafikchips könnte ATI die PCI-E Bridge durch eine AGP Bridge ersetzen, ohne große Änderungen am restlichen Chip vornehmen zu müssen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen