ATI: Mehr Speicher bei Radeon

von GameStar Redaktion,
05.02.2002 11:05 Uhr

Um gegen die Konkurrenz aus dem Hause Nvidia zu punkten, deren nächste Spitzenmodelle wahrscheinlich mit 128 MByte RAM ausgestattet sind, rüstet ATI beim Speicher auf: Voraussichtlich schon Ende Februar wird der Grafikkartenspezialist seine alten Radeon-8500-Modelle auch mit 128 MByte DDD-SDRAM ausliefern. Der Speichertakt ändert sich aber erst bei den angekündigten XT-Karten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.