Atlas Reactor - Season 2 wieder kostenlos, alle Charaktere ingame freischaltbar

Das Strategiespiel Atlas Reactor geht zurück zu seinen F2P-Wurzeln und ist zum Start der Season 2 ab sofort wieder komplett kostenlos spielbar. Eine neue Ingame-Währung erlaubt das freispielen aller Charaktere, Premium-Kunden erhalten zusätzliche Boni.

von Manuel Fritsch,
18.01.2017 18:06 Uhr

Atlas Reactor - Vorstellungsvideo zum Start der Season 2 0:52 Atlas Reactor - Vorstellungsvideo zum Start der Season 2

Das Strategiespiel Atlas Reactor, eine bunte Kreuzung aus XCOM und Overwatch, startete im Sommer 2015 als Free-to-play-Spiel. Etwa ein Jahr später entschieden sich die Entwickler, das Finanzierungsmodell umzustellen, so dass verschiedene Premium-Pakete zum Kauf bereit standen, nur um dann gegen Ende des Jahres 2016 erneut einen »Free Mode« einzurichten, der interessierten Spielern das Schnuppern ermöglichte.

Ab dem 17. Januar 2017 geht Trion zurück zu den Wurzeln und bietet das Spiel zum Start der zweiten Season wieder als Free-to-Play-Spiel an.

Unser Test zum Spiel: Atlas Reactor - Rundenstrategie auf Speed!

Die spielbaren Charaktere, die im Spiel »Freelancer« genannt werden, können nun seit dem Start der zweiten Season mit einer neuen Ingame-Währung namens »Flux« bezahlt werden. Diese Währung wird durch das Spielen gewonnen und kann auch für Master Skins und Mod Tokens ausgegeben werden. Wie bei Free-to-Play üblich, gibt es auch die Möglichkeit, Flux-Pakete mit Echtgeld zu kaufen.

Spieler, die bereits vor der Umstellung für das Spiel und die Premium-Pakete bezahlt haben, werden entsprechend im Spiel mit »Reward Packs« belohnt. Dieser erhalten neben exklusiven Emblemen auch 50.000 Flux und 5.000 ISO sowie Zugang zu allen zukünftigen Freelancern.

Executive Producer Peter Ju schreibt dazu im Blog:

"Von Anfang an hat das Atlas-Reactor-Team auf das Feedback der Community gehört. Einer der größten Wünsche war die Möglichkeit, die Freelancer durch reines Gameplay erspielen zu können. Durch den Schritt, das Spiel komplett Free-to-play anzubieten geben wir damit mehr Spieler die Möglichkeit, alles in Atlas Reactor erleben zu können, was das Spiel zu bieten hat. Nun haben Spieler die Möglichkeit das Spiel kostenlos zu spielen, nebenher ein paar neue Freelancer zu erspielen und jederzeit bei Gefallen mit dem Kauf eines Premium-Pakets alle aktuellen und zukünftigen spielbaren Charaktere zu erstehen.

Original-Zitat: From the beginning, the Atlas Reactor team has listened to and responded to your feedback, and earning freelancers [the playable characters] through gameplay has been your number one request post-launch. By making the game fully free to play we give more players the opportunity to experience everything Atlas Reactor has to offer. Now, players will be able to play the game for free, earn some freelancers along the way, and at any time they can upgrade to a premium pack to get all current and future freelancers."

Mehr zum Thema: Atlas Reactor - Neuer Held, Spielmodus und Skins im Winter-Update »Snowmageddon«

Zum Start der neuen Season werden neue Spieler auch mit einem überarbeiteten Tutorial begrüßt. Außerdem gibt es einen neuen Spielmodus mit »zufälligen Freelancern« und jeden Menge Bugfixes. Die volle Liste an Anpassungen gibt es auf der Steamseite und im oben eingebetteten Video.

Atlas Reactor - Test-Video: Overwatch trifft XCOM 8:31 Atlas Reactor - Test-Video: Overwatch trifft XCOM

Atlas Reactor - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen