Atom-Nachfolger mit veraltetem Grafikkern? - Weiterhin nur GMA950

Wie Fudzilla meldet, soll der Nachfolger des Atom-Prozessors, der unter dem Codenamen "Pineview" bekannt ist, für den integrierten Grafikkern auf die gleiche Technik wie im 945-Chipsatz zurückgreifen.

von Georg Wieselsberger,
13.02.2009 12:23 Uhr

Wie Fudzilla meldet, soll der Nachfolger des Atom-Prozessors, der unter dem Codenamen "Pineview" bekannt ist, für den integrierten Grafikkern auf die gleiche Technik wie im 945-Chipsatz zurückgreifen. Die GMA950-Grafik ist jedoch nicht sonderlich leistungsfähig, besitzt keinerlei HD-Beschleunigung und gilt als Schwachpunkt der aktuellen Netbooks. Sollte die Meldung von Fudzilla stimmen, könnte sich Nvidia freuen, denn der GeForce 9400M-Chipsatz der ION-Plattform wäre dann auch im Jahr 2010 noch deutlich leistungsfähiger als die schon heute veraltete GMA950-Grafik des Pineview.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen