Avatar-Sequels - Drehstart: Erste Set-Bilder zeigen die Kinder von Sully & Neytiri

Willkommen zurück in Pandora: Drehstart für die vier Avatar-Sequels mit einem massiven Budget. Erste Set-Bilder stellen die Kinder von Sully & Neytiri vor.

von Vera Tidona,
28.09.2017 15:10 Uhr

Drehstart für die Avatar-Sequels mit ersten Set-Bild von Sully und Neytiris Kindern.Drehstart für die Avatar-Sequels mit ersten Set-Bild von Sully und Neytiris Kindern.

Es ist geht endlich los: Regisseur James Cameron hat nach jahrelanger Vorbereitung die Dreharbeiten zu den Avatar-Sequels begonnen.

Sein 3D-Kinohit Avatar - Aufbruch nach Pandora aus dem Jahr 2009 ist bis heute mit über 2,78 Milliarden Dollar Kino-Einnahmen der kommerziell erfolgreichsten Film aller Zeiten.

Erstes Set-Bild zu den Avatar-Sequels stellen die junge Generation vor...Erstes Set-Bild zu den Avatar-Sequels stellen die junge Generation vor...

Das sind die Kinder von Sully & Neytiri

Gleich zu Beginn der Filmarbeiten stellt Cameron seine neuen jungen Helden auf ersten Set-Bildern vor. Zu sehen sind zum einen die Kinder von Jake Sully (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) aus dem Originalfilm: Neteyam (Jamie Flatters), Lo'ak (Britain Dalton) und die kleine Tochter Tuktirey, genannt Tuk (gespielt von Trinity Bliss).

Daneben stehen die Kinder des Wasserwesen Clan Metkayina mit Tsireya (Bailey Bass), Aonung (Filip Geljo) und Rotxo (Duane Evans Jr.).

Das Menschenkind Javier Spider Socorro (gespielt von Jack Champion) rundet die Gruppe ab, der laut Cameron im Höllentor geboren wurde, jedoch den Regenwald von Pandora als seine Heimat vorzieht.

Die drei Kinder von Sully & Neytiri, die drei Wasserwesen-Kindern und das Menschenkind in Pandora.Die drei Kinder von Sully & Neytiri, die drei Wasserwesen-Kindern und das Menschenkind in Pandora.

So sieht der Produktionsplan aus

Zum Drehstart bestätigt Cameron, dass er zunächst die beiden ersten Sequels, Avatar 2 und Avatar 3, an einem Stück drehen und komplett fertigstellen möchte, bevor er mit den Filmarbeiten zu den beiden restlichen Fortsetzungen Avatar 4 und Avatar 5 beginnt.

Avatar 2-5: Budget von 1 Milliarde Dollar

Inzwischen gibt Cameron selbst an, dass ihm für sein Mammutprojekt mit gleich vier Sequels ein Budget von satten eine Milliarde US-Dollar zur Verfügung steht.

Zum Vergleich: Der erste Avatar-Film verschlang damals offiziell ein Budget von 237 Mio. Dollar, Gerüchten nach sollen die tatsächlichen Produktionskosten um einiges höher liegen. Damals galt er schon als einer der teuersten Produktionen in der Filmgeschichte.

3D ohne Brille?

Dafür setzte Cameron jedoch eine neuartige 3D-Kameratechnik ein, die er selbst entwickelte und inzwischen zum Standard für 3D-Filme gehört.

Zuletzt sprach der ambitionierte Filmemacher davon, seine 3D-Technik weiterzuentwickeln mit dem Ziel, künftig die Kinobesucher ein 3D-Erlebnis ohne Brille bieten zu können. Ob das schon für die Avatar-Sequels gilt, ist nicht bekannt.

Avatar - Trailer: Das »The Division«-Studio entwickelt ein Spiel zum Film 2:01 Avatar - Trailer: Das »The Division«-Studio entwickelt ein Spiel zum Film

Kino-Termine und neues Avatar-Spiel

Inzwischen stehen die neuen Kinostart-Termine aller vier Avatar-Sequels fest: Avatar 2 kommt am 18. Dezember 2020 in die deutschen Kinos, gefolgt von Avatar 3 am 16. Dezember 2021, Avatar 4 am 19. Dezember 2024 und Avatar 5 als großes Finale der Avatar-Reihe am 18. Dezember 2025.

Passend dazu erscheint auch ein neues Avatar-Spiel, dass sich derzeit noch in der Entwicklung befindet und zum Kinostart von Avatar 2 im Jahr 2020 erscheinen wird.

Avatar: Das Spiel - Launch-Trailer mit massig Spielszenen 2:05 Avatar: Das Spiel - Launch-Trailer mit massig Spielszenen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.