Avatar - Statt 3D nun in 4D

Der Kinofilm Avatar ist vor allem in seiner 3D-Version besonders beeindruckend. Doch in Südkorea geht man einen Schritt weiter.

von Georg Wieselsberger,
12.02.2010 15:07 Uhr

Zumindest in einem einzigen Kino, einem CGV-4D-Plex, wird dort der Film in einer 4D-Version gezeigt, die den 3D-Effekten weitere Sinneswahrnehmungen hinzufügt.

In diesem Kino bewegen sich die Sitze, kann man den Geruch von Explosionen und Feuer wahrnehmen, wird man mit Wasser besprüht, von Licht geblendet und von Wind umweht. Das dürfte selbst bei langweiligen Filmen, zu denen Avatar sicher nicht gehört, jeden Zuschauer wachhalten.

Auch weltweit ist ein Kino dieser Art bisher einzigartig, denn die Effekte werden vor Ort erst programmiert. Der Eintritt für eine Vorstellung kostet umgerechnet ca. 11,50 Euro. Avatar ist aber nicht der erste Film, der in Südkorea auf diese Weise gezeigt wird. Laut Variety wurde bereits letztes Jahr auf gleiche Weise der Film »Reise zum Mittelpunkt der Erde« erweitert und vorgeführt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen