Avatar & Windows 7 - Microsoft verspottet Apple wegen Blu-ray

Microsoft hat einen Werbespot veröffentlicht, der sich über das Fehlen von Blu-ray in aktuellen Apple-Rechnern lustig macht.

von Georg Wieselsberger,
14.11.2010 12:38 Uhr

Eigentlich hatte stets Apple humorvolle Werbung veröffentlicht und dabei den PC als rückständig oder fehlerbehaftet dargestellt, Mac-Rechner hingegen modern und zuverlässig. Zumindest was die Nutzung moderner Standards angeht, hat Microsoft nun einen amüsanten Weg gefunden, den Finger in eine Wunde von Apple zu legen.

In einem neuen, animierten Werbespot, der auf YouTube veröffentlicht wurde, fliegen ein Laptop und ein MacBook mit »Windows 7«-Airlines. Gegen die Langeweile auf einem langen Flug startet der Laptop den Blu-ray-Film »Avatar«, in dem spaßigerweise Laptops alle Rollen übernommen haben. Das MacBook ist ganz begeistert - auch von der ihm unbekannten Bildqualität.

Das Video endet mit Hinweisen, dass bei der Erstellung keine Macs verwendet wurden und der Film die Kennzeichnung »PC« trägt. Ob Microsoft auch Videos plant, bei denen das von Apple noch nicht unterstützte USB 3.0 oder gar Adobe Flash eine Rolle spielen, ist nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...