AVG Anti-Virus mit neuem Fehlalarm - Diesmal bei Adobe Flash

Wie Heise meldet, hat das Antiviren-Programm von AVG erneut eine harmlose Datei fälschlicherweise als Trojaner identifiziert.

von Georg Wieselsberger,
17.11.2008 09:34 Uhr

Wie Heise meldet, hat das Antiviren-Programm von AVG erneut eine harmlose Datei fälschlicherweise als Trojaner identifiziert. Diesmal war die Installationsdatei für Adobe Flash der Auslöser der falschen Warnmeldung. Eine offizielle Mitteilung von AVG gibt es ´noch nicht, doch laut der Aussage eines Moderators der Foren von AVG sei das Problem bereits behoben. Vor einer Woche hatte ein fehlerhaftes Update dafür gesorgt, dass eine Systemdatei von Windows XP als Trojaner erkannt wurde und diese von einigen Anwendern dann gelöscht oder verschoben wurde. Danach ließ sich das Betriebssystem nicht mehr starten.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...