Batman: Arkham City - Patch behebt Savegame-Fehler

Mit dem neuen Patch zur PC-Version des Actionspiels Batman: Arkham City behebt der Entwickler Rocksteady Savegame-Fehler und verbessert die Performance bei Dual-Grafikkarten.

von Florian Inerle,
21.03.2012 10:16 Uhr

Der britische Entwickler Rocksteady hat über die Online-Plattform Steam einen neuen Patch zum Actionspiel Batman: Arkham City veröffentlicht. Dieser verbessert unter anderem die Performance einiger Systeme mit Dual-Grafikkarten von AMD und Nvidia.

Außerdem behebt das Update auch die Savegame-Probleme, über die sich viele Spieler bis zuletzt vermehrt beschwert haben. Bei manchen Spielern sorgte eine kaputte Spieldatei gelegentlich dafür, dass Speicherstände komplett zerstört wurden und in manchen Fällen ein Neustart der kompletten Kampagne notwendig war.

Für den PC erschien Batman: Arkham City am 25. November 2011 und konnte im Test auf GameStar durch die brillante Story, tolle Charaktere und die stimmige Atmosphäre punkten.

Die Patch-Notes im Detail:

  • Occurences of Save File Corruption
  • Achievement re-locking issues
  • Crossfire/SLI Issues
  • Graphical flickering
  • FPS improvements when running crossfire
  • Instances of 32 bit memory problems
  • Improvements to performance in cut scenes and death taunts
  • Error messages removed when patching the game and improved patching process

Trailer: Der Joker schlägt zurück 1:16 Trailer: Der Joker schlägt zurück


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen