Batman: Arkham City Lockdown - iPhone- & iPad-Umsetzung mit Unreal-Engine

Auch unterwegs macht die Fledermaus eine gute Figur: In Batman: Arkham City Lockdown prügelt der Dunkle Ritter sich auf iOS-Geräten.

von Michael Obermeier,
08.12.2011 09:55 Uhr

Nach Infinity Blade und Infinity Blade 2 steht jetzt mit Batman: Arkham City Lockdown das nächste iOS-Spiel mit der Mobile-Version der Unreal Engine im App Store. Darin soll der Dunkle Ritter aus dem Gefängnisbezirk ausgebüchste Sträflinge wieder einfangen und prügelt sich mit Superschurken wie Two-Face, Joker und dem iOS-exklusiven Deathstroke (nicht zu verwechseln mit Deadshot).

Batman: Arkham City Lockdown - Screenshots aus der iOS-Umsetzung ansehen

Batman: Arkham City Lockdown spielt sich ähnlich wie Infinity Blade. Batman stellt sich einem Verbrecher und löst durch Wisch-Bewegungen und Tippen auf den Bildschirm Schläge, Tritte, Kombos und Konter aus oder setzt seine Gadgets ein. Entwickelt wird das ganze von den Netherrealm Studios, die zuletzt ein neues Mortal Kombat auf Xbox 360 und PlayStation 3 gebracht haben.

Batman: Arkham City – Lockdown ist ab sofort für 4,99 Euro im App Store für iPhone und iPad erhältlich. Zwar läuft die Prügelei schon ab iPhone 3GS, besser spielt sich’s aber mit iPhone 4 und iPad 2. Wie gut Lockdown wirklich ist, lesen Sie in Kürze im Test auf GameStar.de.

» Batman: Arkham City Lockdown jetzt im App Store kaufen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.