Battleborn - Gearbox-Chef dementiert Free2Play-Umstellung

Wie das Magazin Kotaku berichtet, steht eine Umstellung des Teamshooters Battleborn auf F2P kurz bevor. Bereits im November soll der Multiplayertitel von Gearbox kostenlos spielbar sein. Gearbox dementiert.

von Manuel Fritsch,
30.09.2016 08:14 Uhr

Gibt es den Teamshooter Battleborn bald gratis? Angeblich plant Gearbox und 2K eine Umstellung auf Free-to-play, um mehr Spieler für das Spiel begeistern zu können. Die Entwickler dementieren jedoch.Gibt es den Teamshooter Battleborn bald gratis? Angeblich plant Gearbox und 2K eine Umstellung auf Free-to-play, um mehr Spieler für das Spiel begeistern zu können. Die Entwickler dementieren jedoch.

Update vom 30. September 2016: Randy Pitchford, der CEO von Gearbox Software, hat die Gerüchte um eine Free2Play-Umstellung von Battleborn auf Twitter dementiert.

Man habe keinerlei Pläne, den Teamshooter auf ein Modell umzustellen, bei dem er komplett kostenlos spielbar sei, so Pitchford. Allerdings räumte er gleichzeitig ein, dass es sehr wohl die Überlegung gebe, eine Gratis-Trial anzubieten.

Auch das sei jedoch noch Monate weit weg, so der Gearbox-Chef weiter.

Ursprüngliche Meldung: Wie das Magazin Kotaku berichtet, steht eine Umstellung des Teamshooters Battleborn auf ein kostenloses Free-to-Play-Modell in Kürze an. Die Quelle, die angeblich gut über die weitere Planung des Spiels vertraut sei, behauptet, dass die Umstellung auf F2P bereits Mitte November statt finden soll.

Da der Start aber angeblich bereits intern mehrmals verschoben wurde, könnte sich dieser Termin auch erneut verschieben. Das Gerücht über die neue Finanzierungsmethode dürfte nach den eher enttäuschenden Verkaufszahlen kaum überraschen. Anscheinend hatte der Entwickler Gearbox laut der zitierten Quelle von Anfang an auf ein Free-to-play-Modell gepocht, während Publisher 2K das Spiel zum Vollpreis verkaufen wollte.

Mehr von Gearbox:Bulletstorm: Full Clip Edition - Neue Hinweise auf PC-Remaster

Wie bei vergleichbaren Spielen, die von Vollpreis auf F2P umgestellt haben, ist davon auszugehen, dass Bestandskunden und Besitzer der Vollversion entsprechend zum Start mit Bonus-Gegenständen oder Ingame-Währungen ausgeglichen und belohnt werden. Genauere Details oder Pläne gibt es derzeit noch nicht. Ein offizielles Statement von Gearbox oder 2K zu den Gerüchten gibt es selbstverständlich ebenfalls nicht.

2K hat mit der Umstellung von Evolve auf ein kostenloses F2P-Modell im July auf dem PC bereits recht gute Erfahrungen sammeln können und viele neue Spieler für das 4vs1-Spiel aktiveren können. Aus diesem Grund scheint uns das Gerücht sehr glaubwürdig.

Battleborn - Bunt, laut, aber auch gut?

Battleborn - Gameplay-Trailer stellt neuen Helden Ernest vor 1:25 Battleborn - Gameplay-Trailer stellt neuen Helden Ernest vor

Battleborn - Die Charaktere ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...