Battlefield 3 - DICE: »Beta-Programmcode ist älter als einen Monat«

Weil DICE mit dem öffentlichen Betatest zu Battlefield 3 eigentlich nur die Stabilität ihrer Dedicated Server ausprobieren will, enthält der Programmcode des Clients nicht die aktuellsten Performance-Verbesserungen.

von Michael Obermeier,
05.10.2011 10:44 Uhr

Wie auch uns beim Spielen der Multiplayer-Beta von Battlefield 3 aufgefallen ist, läuft noch nicht alles ganz so rund auf dem Schlachtfeld – spielerisch wie auch technisch. Weshalb jetzt – weniger als vier Wochen vor dem geplanten Release - noch Bugs, Grafikfehler und andere Performance-Probleme im Spiel sind, erklärt der Entwickler DICE im offiziellen Battlefield-Blog.

Laut DICE-Chef Karl Magnus Troedsson handelt es sich bei der Beta eben tatsächlich noch um eine Beta. Aufgrund der dafür nötigen langen Vorlauf-Phase, ist der Programmcode daraus also bereits »älter als ein Monat«. In der Zwischenzeit sind die DICE-Programmierer also schon viel weiter gekommen.

Da es im Betatest aber überwiegend um einen Probelauf für die Server-Infrastruktur geht, sieht DICE keinen Handlungsbedarf diese Client-Verbesserungen noch für den Betatest nachzureichen. Trotzdem wertet DICE die Beta schon jetzt als Erfolg und belegt das damit, dass sechsmal so viele Spieler gleichzeitig online sind, wie noch zum Betatest von Bad Company 2 .

Noch bis zum 10. Oktober wird die Open-Beta von Battlefield 3 andauern, am 27. Oktober steht dann das fertige Spiel für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 im Laden.

Battlefield 3 Beta - PC vs. Konsole 3:19 Battlefield 3 Beta - PC vs. Konsole


Kommentare(109)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.