Battlefield 2 - EA empfiehlt Patch-Deinstallation

von Rene Heuser,
11.07.2005 13:03 Uhr

In dem am Wochenende veröffentlichten Community-Update (siehe News) hat Electronic Arts alle Serverbetreiber aufgerufen auf die ungepatchten Server-Versionen von Battlefield 2 zurückzukehren. Dem Publisher zufolge kommt es bei der neuen Server-Version 1.01 zu massiven Speicher-Lecks, wodurch die Gameserver nach wenigen Stunden quasi vollaufen und abstürzen. Wie verschiedene Webseiten berichten, verbraucht ein 32-Spieler-Server pro Stunde bis zu 300 MByte Speicher. Durch die Umstellung auf Version 1.0 werden viele Spieler ebenfalls gezwungen auf die ursprüngliche Fassung zu wechseln - selbst wenn Sie nach dem Patch keinerlei Probleme hatten. Der offizielle Anbieter von Ranked-Servern, Krawall, stellt es den Serverbetreibern frei, ob Sie auf 1.01 bleiben oder zurückrudern. EA selbst empfiehlt allen Spielern Battlefield 2 komplett neu zu installieren und vorläufig ohne den Patch spielen. Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf einen möglichen Termin für die Veröffentlichung des neuen Patches, weshalb das Server-Chaos vermutlich noch einige Zeit anhalten wird.

Sollten Sie keine Probleme mit dem Patch 1.01 haben, empfehlen wir Ihnen bei dieser Version zu bleiben; auch wenn in den nächsten Tagen die Zahl verfügbarer Ranked-Server für Version 1.01 spürbar geringer werden dürfte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...