Battlefield 3 - Day-One-Patch bringt »Commo Rose« zurück

In Battlefield 3 werden Spieler über das aus Battlefield 2 bekannte »Commo Rose«-Feature kommunizieren können.

von Peter Smits,
22.10.2011 12:16 Uhr

Die Teamkommunikation in Battlefield 3 soll einfacher als in der Beta werden.Die Teamkommunikation in Battlefield 3 soll einfacher als in der Beta werden.

Die schnelle Kommunikation mit dem eigenen Team hat in der Beta von Battlefield 3 weniger gut funktioniert. Um dem Assault deutlich zu machen, dass jetzt gerade ein Medipack nötig wäre, wurde er einfach angeschossen. Die Entwickler von DICE werden in der finalen Version von Battlefield 3 deswegen das Kommunikationsfeature »Commo Rose« integrieren, das bereits aus den Vorgängern Battlefield 2 und Battlefield 2142 bekannt ist.

»Commo Rose« bezeichnet die Funktion, durch die auf Tastendruck ein Ringmenü geöffnet wird, über das sehr schnell wichtige Nachrichten wie »Need Medic«, »Need Pickup« oder im Falle eines Team-Kills auch »Sorry« gesendet werden können. Alternativ werden diese Nachrichten je nach Kontext direkt auf Knopfdruck gesendet. Dieses Feature hat DICE nicht mehr in die Verkaufsversion integrieren können, weshalb es mit dem Day-One-Patch nachgeliefert wird. Dies bestätigte Community-Manager Daniel Matros über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober in Deutschland.

» Die GameStar-Vorschau auf Battlefield 3 lesen

Battlefield 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...