Battlelog am Ende? - BF1, BF4 und Hardline bekommen neues UI

Einen eigenen Trupp bereits vor dem Starten des eigentlichen Spiels erstellen und nahtlos zwischen den neuesten drei Battlefield-Ablegern hin und her wechseln? Das ist mit Battlefield 1, Battlefield 4 und Battlefield Hardline bald möglich.

von Tobias Ritter,
27.06.2016 08:10 Uhr

Die neuesten drei Battlefield-Ableger bekommen eine vereinheitlichte und zentralisierte Benutzeroberfläche.Die neuesten drei Battlefield-Ableger bekommen eine vereinheitlichte und zentralisierte Benutzeroberfläche.

Battlefield 1, Battlefield 4 und Battlefield Hardline sollen eine intuitivere und zentralisiertere Spielerfahrung bekommen. Erreichen möchte DICE das durch eine neue und vereinheitlichte Benutzeroberfläche in allen drei Spielen. Das haben die Entwickler auf dem offiziellen Battlefield-Blog angekündigt.

Die neue Battlefield-Benutzeroberfläche soll dem Entwicklerteam zufolge das gemeinsame Spielen mit Freunden verbessern und die Spieler auf relevante Inhalte aufmerksam machen. So ist es unter anderem möglich, bereits für den Spiel-Beitritt einen eigenen Trupp zu erstellen und so gemeinsam in die startende Partie zu spawnen.

Außerdem soll eine neue Empfehlungs-Engine implementiert werden, die dem Spieler Karten, Modi und mehr vorschlägt. So soll das Spielerlebnis besser auf jeden einzelnen Nutzer abgestimmt werden.

Aktuell befindet sich die neue Benutzeroberfläche für Battlefield 4 in der Beta-Phase. Über die Möglichkeiten zur Teilnahme daran möchten die Entwickler in den kommenden Monaten informieren. Außerdem ist die Neuerung Bestandteil von Battlefield 1 und erscheint etwas später auch für Battlefield Hardline.

Sobald das neue Battlefield-UI für alle drei Spiele etabliert wurde, lässt es sich bequem aus dem jeweils laufenden Spiel heraus zwischen den Titeln hin und her wechseln.

Das Ende von Battlelog?

Damit verabschiedet sich DICE vermutlich auch vom bisher etablierten Battlelog. Das bisherige System wurde von Spielern immer wieder dafür kritisiert, dass es über den Internet-Browser läuft und anfällig für Abstürze ist.

Eine offizielle Bestätigung seitens der Entwickler steht dafür zwar noch aus, in Anbetracht der Features der neuen Benutzeroberfläche erscheint es aber recht unwahrscheinlich, dass das Battlelog noch eine Zukunft hat.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Mit dem Erscheinen des Shooters soll auch die neue Battlefield-Benutzeroberfläche etabliert werden.

Mehr zu Battlefield 1: Wir haben es gespielt!

Battlefield 4 - Test-Video zum Multiplayer-Modus Battlefield 4 - Test-Video zum Multiplayer-Modus

Battlefield Hardline - Screenshots aus dem Multiplayer ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...