Battleforge - Bericht und Bilder aus dem Betatest

Der Betatest wischt die letzten Zweifel beiseite: Die Spellforce-Macher finalisieren gerade das erste großartige Online-Strategiespiel.

von Heiko Klinge,
05.01.2009 17:37 Uhr

Der Betatest wischt die letzten Zweifel beiseite: Die Spellforce-Macher finalisieren gerade das erste großartige Online-Strategiespiel.

Wir haben bereits einen Helden aus einem Hinterhalt gerettet, mehrere gegnerische Lager zerstört und die feindliche Armee durch ein von uns ausgelöstes Alarmsignal in eine Falle gelockt. Nur noch eine Sache steht zwischen uns und dem Sieg: ein gigantischer schwebender Totenschädel. Denn in den Missionen von Battleforge gibt’s nicht nur abwechslungsreiche Missionsziele, sondern auch besonders fiese Endgegner.

Cleveres Missionsdesign in Battleforge: Per Alarmsignal haben wir den Feind zu unseren Abwehrstellungen gelockt.Cleveres Missionsdesign in Battleforge: Per Alarmsignal haben wir den Feind zu unseren Abwehrstellungen gelockt.

Kein Problem, hetzen wir halt einfach unsere komplette Armee drauf! Aber ach: Sofort löst das Monster unsere stärkste Einheit per Energiestrahl in seine Bestandteile auf, den Rest unserer Truppen schockfrostet er per Eiszauber. Erst jetzt erkennen wir, dass der Riesenschädel immer dann eine Spezialfähigkeit auslöst, sobald ihn eines der von allen Seiten heran fliegenden Geisterwesen erreicht. Nur wenn wir die kleinen Nervensägen gezielt und vor allem rechtzeitig ausschalten, haben wir eine Chance. Ein langer, packender Endkampf, der uns im positiven Sinne an die Boss-Gefechte in World of WarCraft erinnert.

Das Besondere: Obwohl Battleforge ein Online-Spiel ist, haben wir die eben beschriebene Mission allein absolviert. Sie ist der Auftakt einer kompletten Solo-Kampagne samt eigener Story, die allerdings noch etwas spröde mit Standbildern und Sprachausgabe präsentiert wird. Noch mehr Spaß macht Battleforge aber kooperativ -- hier gibt es jeweils eine separate Story-Kampagne mit 2-Spieler-Einsätzen und eine mit 4-Spieler-Missionen. Allerdings sollte EA Phenomic noch ein wenig am Schwierigkeitsgrad schrauben. Denn der richtet sich derzeit ausschließlich an Profi-Strategen.

BattleForge - Screenshots ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.