Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Battleforge - Revolution im Strategie-Genre?

Spieler verbinden den Begriff Innovation nicht unbedingt mit Electronic Arts. Das könnte sich mit Battleforge ändern.

von Daniel Matschijewsky,
02.06.2008 12:14 Uhr

Der Emberstrike legt sich mit einer Eismagierin an. Schön zu sehen: Die Bogenschützen unterstützen ihre Anführerin aus sicherer Entfernung.Der Emberstrike legt sich mit einer Eismagierin an. Schön zu sehen: Die Bogenschützen unterstützen ihre Anführerin aus sicherer Entfernung.

Sammelkarten-Spieler. Sie werden von vielen skeptisch beäugt und oft als realitätsferne Nerds bezeichnet. Komplizierte Regeln, ein für Beobachter kaum nachvollziehbarer Spielablauf und merkwürdige Fachbegriffe lassen Otto Normalspieler die Faszination von Magic: The Gathering oder Yu-Gi-Oh auch tatsächlich nur schwer nachvollziehen. Das will EA Phenomic (Spellforce 1 & 2) nun ändern und verpackt die anspruchsvolle Kartensammlerei in ein knallbuntes, taktisch vielseitiges Echtzeit-Strategiespiel für Mehrspieler-Fans. Falls nun auch Sie diese ambitionierte Idee skeptisch beäugen, dürfen wir Sie beruhigen: Battleforge könnte das Genre kräftig aufmischen - im wahrsten Sinne.

Karten aussuchen

Der Eis-Tremor (unten) beherrscht Schockzauber, die Belagerungskrabbe (oben) reißt gern Gebäude ein.Der Eis-Tremor (unten) beherrscht Schockzauber, die Belagerungskrabbe (oben) reißt gern Gebäude ein.

Battleforge ist ein reines Online- Spiel, soll aber wie Worldshift ohne monatliche Gebühren auskommen. Und wie in Worldshift wählen Sie im Hauptmenü Missionen aus, chatten mit anderen Spielern und verwalten Ihre Einheiten. Letzteres geschieht, indem Sie wie in traditionellen Trading-Card- Spielen gesammelte Karten zu so genannten Decks zusammenstellen. Diese Karten gibt's in drei Kategorien: Einheiten, Gebäude und Zauber - jede mit speziellen Eigenschaften sowie Vor- und Nachteilen. Momentan plant EA Phenomic vier Fraktionen.

Während etwa Feuer-Karten auf Angriffskraft und zerstörerische Spezialmanöver setzen, verlassen sich ihre Eis- Pendants auf Heilsprüche, Unterstützung und Lähmungsmagie. Da Sie pro Mission bis zu 20 Einheiten, Gebäude und Zauber (also Karten) zu einer Armee (hier Deck genannt) zusammenstellen können, sind die Möglichkeiten bereits vor einer jeden Schlacht fast grenzenlos - ein Fest für Taktiker.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...