Beeindruckend - 81-Jährige lernt das Programmieren & entwickelt eigenes Spiel

Es ist nie zu spät, etwas Neues zu lernen: Die 81-jährige Masako Wakamiya hat sich das Programmieren beibringen lassen und beeindruckt uns nun mit ihrem eigenen iOS-Spiel im App Store.

von Manuel Fritsch, Linda Sprenger,
09.03.2017 20:40 Uhr

Masako Wakamiya auf dem TEDx-Event 2014. Die heute 81-jährige hat nun ihr erstes Mobile-Game für iOS veröffentlicht.Masako Wakamiya auf dem TEDx-Event 2014. Die heute 81-jährige hat nun ihr erstes Mobile-Game für iOS veröffentlicht.

Wo sehen Sie sich mit 80 Jahren? Vielleicht auf einer Insel, eingesponnen in einer Hängematte? Oder auf einem der sieben Planeten, die die NASA kürzlich entdeckt hat, falls die Dinge hier auf der Erde noch wilder werden, als sie ohnehin schon sind? Wie wäre es mit Spiele-Entwicklung im Ruhestand? Diesen Weg hat die Japanerin Masako Wakamiya gewählt.

Die heute 81-jährige hat 43 Jahre für eine Bank gearbeitet, bevor sie mit 60 Jahren lernte, den Computer zu benutzen. Zwei Jahrzehnte später ist sie selbst in die Untiefen der Computertechnik eingetaucht und präsentiert nun stolz ihr eigenes Mobile-Game.

Hinadan heißt das Spiel - eine Kombination aus den japanischen Worten »hina« (Puppe) und »dan« (Stufe) - bei dem wir zwölf traditionelle Puppen in die korrekte Position bringen müssen. Hinadan ist derzeit für iOS erhältlich und kann im App Store heruntergeladen werden.

©NG YI SHU/MASHABLE©NG YI SHU/MASHABLE

Wie Wakamiya gegenüber Mashable erklärt, habe sie sich das Programmieren von einer »jungen Person« aus Sendai, nordöstlich von Tokyo, nur via Skype und Facebook Messenger beibringen lassen. Die Bilder aus der App habe ein Freund lediglich mit den Formen aus Microsoft Office entworfen. Über ihre Motivation sagt die Selfmade-Coderin:

"Ich habe diese App gemacht, weil viele Smartphone-Applikationen für jüngere Leute entworfen sind. Es gibt fast keine Apps, die ältere Menschen genießen können. Ich möchte ältere Leute dazu ermutigen, Computer zu benutzen und spaßige Erfahrungen zu machen."

Auf einem TEDx-Talk in Tokyo sprach Wakamiya 2014 über das Älterwerden in der digitalen Welt. Unten können Sie sich den Vortrag in voller Länge ansehen. Sehr interessant, motivierend und beeindruckend:


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.